Callbackformular
Callback

Auslandssemester in Chester, Großbritannien

Erfahrungsbericht von Robert Riediger

Mitte September 2016 ging es für mich los in das Vereinigte Königreich. Chester, eine Kleinstadt mit rund 77.000 Bewohnern bei Liverpool und Manchester, empfing mich mit Sonne. Auch die folgenden Wochen waren von Sonne und schönem Wetter geprägt, was bei allen Erasmusstudenten für Verwunderung und Gesprächsstoff sorgte.

Nach einer entspannten Einführungswoche und Kennenlernen anderer europäischer Studenten ging es dann mit Vorlesungen los. Neben drei vorgeschriebenen Kursen und einem Englischkurs konnte ich zwei weitere Vorlesungen frei wählen. Im Vergleich zur DHBW bot dies Freiheiten bei der Kurswahl, was eine willkommene Abwechslung war. Ein weiterer Unterschied war die Präsenzzeit. An der DHBW sind 35-40 Vorlesungsstunden pro Woche nicht unüblich, wohingegen ich in Chester nur 12 Stunden pro Woche hatte. Allerdings wird dort erwartet, dass die Studenten die Kurse anhand von begleitender Literatur vor- bzw. nachbereiten.

Weitere Ziele meines Auslandsaufenthaltes waren neue Erfahrungen und das Vertiefen der englischen Sprache. Zu diesen neuen Erfahrungen zählt vor allem das Wäschewaschen. Zum ersten Mal in meinem Leben musste ich (bedauerlicherweise) meine Wäsche selbst waschen, was sich als weniger kompliziert herausstellte als ich dachte. Außerdem unternahm ich aufgrund der guten Lage Chesters verschiedene Reisen nach Liverpool, Manchester, London und Nord-Wales (wohin im kommenden Sommer schon ein Wander/Mountainbikeurlaub geplant ist). Das Vertiefen der Sprache war problemlos. Mit Mitbewohnern aus Frankreich und den Niederlanden wurde in der Studenten-WG ausnahmslos Englisch gesprochen, in der Uni und in der Freizeit mit Erasmusstudenten und Briten (hin und wieder auch bei einem Bier in den typischen britischen Pubs) ebenfalls.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die drei Monate sehr schön waren und lehrreiche Erfahrungen brachten, an welche ich mich gerne in der Zukunft zurück erinnern werde. Vielen Dank an Streck für die Unterstützung des Auslandssemesters.

Robert Riediger, Dualer Student DHBW Lörrach

Ausbildung bei Streck Transportges. mbH
videoteaser
Was wäre eine Welt ohne Logistik
videoteaser