Callbackformular
Callback

GO For Europe - Auslandspraktikum London

Learning the British Way of Life

Anfang April starteten 14 Teilnehmer des Go for Europe Programms vom Stuttgarter Flughafen aus in das Abenteuer Auslandspraktikum in London. Nach einem ungewollten zweistündigen Aufenthalt am Flughafen Heathrow brachte uns ein Bus zum Treffpunkt mit den Gasteltern.

In der ersten Woche stand die Sprachschule an. Nach einer kurzen Einführung starteten wir bereits mit dem Unterricht und lernten die Basics des englischen Lebens kennen. An den weiteren vier Tagen beschäftigten wir uns hauptsächlich mit der englischen Aussprache, Vorstellungsgesprächen und verschiedenen Quiz. Nach der Schule vertrieben wir uns die Zeit mit Sightseeing und Pub Besuchen.

Nach einem anstrengenden Wochenende starteten wir alle in unsere erste Arbeitswoche. Ich arbeitete in einer kleinen Spedition namens „Cargo Worlwide (UK) Ltd.“ in Barking. Die Firma beschäftigt nur 10 Mitarbeiter und das Lager, wenn man es so nennen will, ist ein Wellblechkomplex, welcher mit 20 Sendungen gefüllt bereits ausgelastet ist. Hauptgeschäft dieser Spedition sind Importe aus China per Luft und See, wodurch ich viel über die Importbestimmungen lernen konnte. Meine Haupttätigkeiten bestanden aus der Erstellung von Labels, dem Sortieren und Packen von Konsolsendungen und Anfrage von Raten in China.

Die Wochen vergingen wie im Flug und am Wochenende erkundeten wir London und das Meer in Brighton. Neben dem Austausch mit den Kollegen fand auch reger Austausch mit der Gastfamilie statt. Beim gemeinsamen Abendessen sprach man über die einzelnen Interessen, Familien und den Aufenthalt in London. Insgesamt war es ein rundum toller und lehrreicher Aufenthalt in London. Die Gruppe war eine super Gemeinschaft. Mein Dank hierbei geht nochmals an die Firma Streck für die Möglichkeit an diesem Praktikum teilzunehmen.

Yannick Pelka (2. Lehrjahr)

Ausbildung bei Streck Transportges. mbH
videoteaser
Was wäre eine Welt ohne Logistik
videoteaser