Callback

Unser Sprachaufenthalt in Montreux

Gelungene Vorbereitung auf die Abschlussprüfung in Französisch

Mitte Februar startete für uns das Abenteuer Montreux. Wir bereiteten uns auf unseren einwöchigen Aufenthalt dort vor. Anders als bei unserem Aufenthalt in Cambridge, begleitete uns keine Lehrperson, so planten wir die ganze Reise selbstständig.

Die Anreise zur Gastfamilie organisierte jeder für sich. Einige fuhren mit dem Zug, andere mit dem Auto. In Montreux angekommen, wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien empfangen. Um die Gegend, in der wir untergekommen waren, zu erkunden, blieb uns nicht viel Zeit übrig, denn bereits am nächsten Tag hatten wir das erste Mal Sprachunterricht.

Der Unterricht war auf die Vorbereitung für die Abschlussprüfung in Französisch ausgelegt. Wir haben jeden Tag Übungen angeschaut, welche in ähnlicher Aufgabenstellung auch bei der LAP abgefragt werden. Unser Wortschatz in Französisch wurde um zahlreiche Ausdrücke erweitert.

 

Unsere Schule lag direkt am See, weshalb wir unsere Freizeit oft am Ufer bei schönem Wetter genossen haben. Die Aussicht auf den See und die Berge im Hintergrund ergaben zusammen eine atemberaubende Atmosphäre. Am See entlang präsentiert sich in Montreux eine schöne Promenade mit verschiedenen Statuen, welche von Künstlern erbaut worden sind. Ebenfalls hat Montreux eine schöne Altstadt und mit vielen kleinen Geschäften, in welchen man das ein oder andere „Mitbringsel“ ergattern kann. Ein Ausflugsziel war natürlich auch die Stadt Lausanne, die ungefähr eine halbe Stunde mit dem Zug von Montreux entfernt ist. Diese Woche verging wie im Flug. Kaum waren wir angekommen und hatten uns eingelebt, mussten wir bereits wieder abreisen. Wir konnten trotzdem sehr vieles aus dem Unterricht mitnehmen und werden bei unserer Abschlussprüfung sicher davon profitieren.

Wir beide möchten unserem Ausbildungsbetrieb Streck ganz herzlich für die Unterstützung danken. Wir hatten eine wunderbare Zeit „à Montreux“ und werden diese immer in guter Erinnerung behalten!

Merci beaucoup! 

Les apprenties Anna Mazzi und Isabelle Wolff

Ausbildung bei Streck Transportges. mbH
videoteaser
Was wäre eine Welt ohne Logistik
videoteaser