Herzlichen Glückwunsch!

Eine nicht-alltägliche Zusatzqualifikation hat in den vergangenen Monaten Kai Grötzbach, Hallenmeister im Hochregalllager in der Kontraktlogistik in Freiburg, erworben: Er wird künftig als „Innenbetrieblicher Ausbilder für Flurförderzeugfahrer“ tätig sein. Streck-Geschäftsführer Gerald Penner und Fabian Weber, Leiter Kontraktlogistik Streck Freiburg, überreichten ihm am 22. November die Ernennungsurkunde.

Herr Grötzbach hat, zusätzlich zur täglichen Arbeit, die dafür notwendige Ausbildung für den Ausbilderschein der Stufen 1 und 2 absolviert und am Ende auch eine Prüfung abgelegt. Die Stufe 1 umfasst das Fahren mit Staplern bis zu 2,5 Tonnen (z.B. einen Gabelstapler). Hier hat Herr Grötzbach bereits 5 Azubis erfolgreich ausgebildet!

Die Stufe 2 umfasst das Fahren mit Staplern bis zu 6 Tonnen (z.B. den Hochregalstapler) – dazu ist als Notfallübung auch das Trainieren des Abseilens mit Sicherheitsgurten aus 14 Metern Höhe notwendig. Auch in dieser Kategorie erhalten unsere MitarbeiterInnen künftig jährlich eine Unterweisung von Herrn Grötzbach.

Streck Transport freut sich, einen eigenen internen Ausbilder für Flurförderzeugfahrer zu haben, der Auszubildende und MitarbeiterInnen an den eigenen Staplern unterweisen kann und bei dem sie anschließend auch die Prüfung machen können. Dies ist ein Alleinstellungsmerkmal für unsere Firma, denn Herr Grötzbach ist einer der wenigen mit dieser Qualifikation.

Wir gratulieren Herrn Grötzbach herzlich und wünschen ihm für seine künftige Tätigkeit als Ausbilder alles Gute!