Callback

Marmorierte Baumwanze: Begasungsvorschriften für Australien und Neuseeland

1. September 2019 bis einschließlich 31. Mai 2020

Auch in dieser Saison gelten für die Länder Australien und Neuseeland für Verschiffungen ab dem 1. September 2019 bis einschließlich 31. Mai 2020 Begasungsvorschriften bezüglich der „marmorierten Baumwanze“ (Brown marmorated stink bug, BMSB).
 
Für Seefracht-FCL gilt, dass die Begasung im Abgangsland durchgeführt werden sollte – sie kann aber auch im Empfangsland erfolgen.
 
Für Seefracht-LCL nach Australien gilt, dass die Begasung zwingend im Abgangsland zu erfolgen hat; bei Transporten nach Neuseeland kann diese auch dort erfolgen.

Wie SPEDLOGSWISS mit einem Rundschreiben informierte, ist nun auch die Schweiz in den Kreis der kritischen Länder aufgenommen worden, für die diese Regelung gilt. Dies war in der Vergangenheit nicht der Fall.

Die Luftfracht ist vorerst von den Regelungen ausgenommen.
 

Details der Vorschriften sind einsehbar:
 
Australien:
www.agriculture.gov.au/import/before/pests/brown-marmorated-stink-bugs

Neuseeland:
www.mpi.govt.nz/importing/other/vehicles-and-machinery/requirements/brown-marmorated-stink-bug-requirements/


Kontakt Deutschland:
Roland Steinebrunner
roland.steinebrunner@streck.de
Tel.: +49 (0)761 1305 -481

Kontakt Schweiz:
Jörg Sutter
Tel: +41 (0)61 8551 -415
joerg.sutter@streck.ch