Callback

Risikozuschläge bei Verschiffungen in die Golfregion und nach Fernost

Als Folge der Konflikte im Arabischen Golf haben die Linienreedereien damit begonnen, so genannte „War Risk Surcharges“ einzuführen. Dies betrifft in erster Linie Verschiffungen von und nach Bahrain, Irak, Kuwait, Oman, Katar, in die Arabischen Emirate und nach Saudi-Arabien. Da die Schiffe von und nach Indien, Pakistan und Fernost im Normalfall auch diese Krisenregion passieren, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Zuschlag auch für diese Fahrgebiete eingeführt wird. Hierzu halten wir Sie informiert.
  
Die Höhe der Zuschläge variiert von Reeder zu Reeder, im Moment werden Beträge zwischen 40 und 55 USD per TEU genannt. LCL-Verschiffungen werden anteilig belastet.
 
Für Fragen oder weitere Details stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung:
 
Kontakt Deutschland:
Michael Fleig
Tel: +49 (0)761 1305 -497
michael.fleig@streck.de
 
Kontakt Schweiz:
Jörg Sutter
Tel: +41 (0)61 8551 -415
joerg.sutter@streck.ch